Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorWyss, Heinz
TitelEDK-Anerkennung der Lehrdiplome.
Der Entwurf des Reglementes über die Anerkennung der Lehrdiplome für die Primarstufe steht im Widerspruch zum Ziel der Höherqualifikation und Professionalisierung der Lehrpersonen.
QuelleIn: Beiträge zur Lehrerbildung, (1998) 2, S. 284-293
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0259-353x
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-133847
SchlagwörterMeinung; Interkantonales Abkommen; Lehrerbildung; Bildungsabschluss; Anerkennung; Beurteilung; Kanton; Schweiz
AbstractAufgrund der "Interkantonalen Vereinbarung über die Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen" ist die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektorinnen und -direkteren (EDK) ermächtigt, die Anerkennung der kantonalen Diplome zu regeln und die Mindestanforderungen an die Ausbildungen und an die auszuweisenden Qualifikationen festzulegen. Eine Koordinationsgruppe hat sukzessive für die verschiedenen Stufen Expertengruppen eingesetzt und sie mit der Aufgabe der Erarbeitung der Reglemente über die Anerkennung der Lehrdiplome beauftragt. Für die Primarstufe liegt das in mehreren Sitzungen entwickelte Reglement seit dem 20. August 1997 vor. Der Entwurf ist nach dessen Bereinigung durch die Koordinationsgruppe dem Vorstand der EDK mit dem Antrag der Eröffnung der Vernehmlassung unterbreitet worden. In der Folge wurde er jedoch durch das EDK-Generalsekretariat im Auftrag des EDK-Vorstandes in wesentlichen Punkten abgeändert. Die Schweizerische Konferenz der Direktorinnen und Direktoren der Institutionen der Lehrerbildung (SKDL/CSDIF) sowie die Schweizerische Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL/SSFE) wehren sich nachdrücklich gegen die "Aufweichung" der Anforderungen an die Vorbildung der Studierenden und gegen das Herunterschrauben der Ansprüche an die Qualifikation der Dozentinnen und Dozenten.
Erfasst vonInformationsstelle IDES, Bern
Update1999_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code