Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenMairhofer, Andreas; Zankl, Philipp
TitelJugendsozialarbeit – Jugendhilfe an Schnittstellen.
QuelleIn: Dreizehn : Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, 10 (2017) 17, S. 10-14
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1867-0571
SchlagwörterSozialpädagogik; Jugendsozialarbeit; Schnittstelle; Entgrenzung; Schulsozialarbeit; Jugendberufshilfe; Streetwork; Mobile Jugendarbeit; Kompetenzkonflikt; Struktur; Kinder- und Jugendhilfe
AbstractWir setzen an dem zentralen Charakteristikum der Jugendsozialarbeit an, nämlich der Arbeit an Schnittstellen. Diese resultieren aus dem Auftrag, die Integration benachteiligter Jugendlicher in unterschiedlichen Lebensbereichen zu fördern. Die folgende Beschreibung des rechtlichen Rahmens, der wichtigsten Arbeitsfelder sowie der Struktur der Jugendsozialarbeit legt daher einen besonderen Fokus auf die spezifischen Bedingungen der Arbeit an der Grenze zu den wohlfahrtsstaatlichen Leistungsbereichen und Systemen sowie zu anderen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
UpdateNeueintrag 2017-08
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Dreizehn : Zeitschrift für Jugendsozialarbeit" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code