Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKüster, Lutz
TitelWarum ästhetisch-literarisches Lernen im Fremdsprachenunterricht? Ausgewählte theoretische Fundierungen.
QuelleAus: Küster, Lutz (Hrsg.); Lütge, Christiane (Hrsg.); Wieland, Katharina (Hrsg.): Literarisch-ästhetisches Lernen im Fremdsprachenunterricht. Theorie - Empirie - Unterrichtsperspektiven. Frankfurt, M.: Lang (2015) S. 15-32
PDF als Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheKolloquium Fremdsprachenunterricht. 52
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; Sammelwerksbeitrag
ISSN1437-7829
ISBN978-3-631-65393-7; 978-3-653-04644-1
URNurn:nbn:de:0111-pedocs-128617
SchlagwörterKreativität; Bildungsstandards; Lernprozess; Fachdidaktik; Literarische Erziehung; Textarbeit; Fremdsprachenunterricht; Ästhetische Bildung; Theorie
AbstractZielsetzungen ästhetisch-literarischen Lernens können in Zeiten der Kompetenzorientierung nicht mehr per se eine Daseinsberechtigung in fremdsprachendidaktischen Kontexten beanspruchen. Gleichwohl ist die Zahl ihrer Verfechter nicht gering. Doch welche Argumente sprechen für eine Berücksichtigung literarisch-ästhetischer Gegenstände im Fremdsprachen-unterricht? Dieser Frage geht der vorliegende Beitrag nach. Dabei rekurriert er auf bekannte Begründungslinien aus Theorien ästhetischer Bildung und Fremdsprachendidaktik, aber auch auf hierzulande noch wenig rezipierte Forschungstendenzen anglophoner Studien der Applied Linguistics. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update2017/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code