Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenWischnewski, Janina; Ströhle, Andreas
TitelAngststörungen und selektiver Mutismus bei Kindern und Jugendlichen.
QuelleIn: Praxis Sprache, 61 (2016) 3, S. 195-199
PDF als Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ZusatzinformationTextauszug
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN2193-9152
DOI10.2443/skv-s-2016-56020160305
SchlagwörterSchweigen; Angststörung; Kommunikationsförderung; Kommunikationsstörung; Psychische Störung; Selektiver Mutismus; Soziale Angst; Verhaltenstherapie; Diagnostik; Kind; Sprechen; Behandlung; Berufspädagogik; Sonderpädagogik; Medikamentöse Behandlung; Selbsthilfe; Jugendlicher; Deutschland; Stuttgart
AbstractAngsterkrankungen können das tägliche Leben massiv beeinträchtigen. Sie können sich beispielsweise in Form von plötzlichen Panikattacken, vermehrter Isolation, Vermeidungsverhalten oder sich aufdrängenden Gedankenketten äußern. Der selektive Mutismus zählt nach DSM-51 inzwischen ebenfalls zu den Angsterkrankungen. Die Betroffenen schweigen in Situationen in denen das Sprechen von ihnen erwartet wird und isolieren sich unter Umständen immer weiter. In diesem Artikel wird ein Überblick über entwicklungsbezogene Ängste und Angsterkrankungen bei Kindern und Jugendlichen und deren Behandlungsmöglichkeiten gegeben. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
Update2017/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Sprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code