Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenHoffmann, Jeanette; Lang, Diane
Titel"Der Junge ist eigentlich gar nicht so ängstlich."
Rezeption von Graphic Novels durch die Imagination von Figuren in Worten und Bildern.
QuelleAus: Scherer, Gabriela (Hrsg.); Volz, Steffen (Hrsg.): Im Bildungsfokus. Bilderbuchrezeptionsforschung. Trier: WVT Wissenschaftlicher Verlag Trier (2016) S. 269-288    Verfügbarkeit 
ReiheKoblenz-Landauer Studien zu Geistes-, Kultur- und Bildungswissenschaften. 15
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-86821-654-5; 978-3-86821-654-7
SchlagwörterImagination; Rezeption; Comic; Kind; 2. Schuljahr; Grundschule; Schüler; Schülerin; Deutschunterricht; Erzählung; Rezeptionsforschung; Text; Bild; Bild-Text-Beziehung; Analyse; Figur
AbstractGraphic Novels in ihrer Verwobenheit des Erzählens zwischen Bild und Text bieten eine Möglichkeit, an die mediale Vielfalt kindlicher Rezeptionserfahrungen anzuknüpfen und Transformationsprozesse zwischen Bildern und Sprache anzuregen. In diesem Beitrag wird die kindliche Aneignung von Graphic Novels im Deutschunterricht am Beispiel der Annäherung einer zweiten Klasse an die Figuren der Graphic Novel Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen untersucht. Analyseleitend ist die Frage, welche sprachlichen, literarischen und ästhetischen Erfahrungen in den kommunikativen Anschlusshandlungen sichtbar werden.
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
Update2017/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)