Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenKostrzewa, Frank; Jin, Myung-Hee
TitelModalwörter in der Interlanguage koreanischer Deutschlerner.
QuelleAus: Busch-Lauer, Ines-Andrea (Hrsg.): Kaleidoskop der Kulturen. 2. Begegnungen mit Sprachen und Kulturen. Berlin: Frank & Timme (2014) S. 119-132
PDF als Volltext (Autorenversion)  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheStudien zu Fach, Sprache und Kultur. 4
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-7329-0054-1; 3-7329-0054-1
SchlagwörterEmpirische Untersuchung; Deutsch als Fremdsprache; Deutschlerner; Interimssprache; Kontrastive Linguistik; Modalwort; Morphosyntax; Semantik; Spracherwerb; Text; Fremdsprachenunterricht; Interlinguistik; Germanistik; Analyse; Modalität; Koreaner
AbstractIm Folgenden soll nun zunächst auf die morphosyntaktischen (Differenzierung der Modalwörter nach ihrer Deklinierbarkeit, Modalwörter in Entscheidungsfragen etc.) und semantischen Besonderheiten (Bestätigung oder Einschränkung einer Aussage, Zweifel, Verneinung einer Aussage etc.) der Modalwörter eingegangen werden, bevor anschließend unterschiedliche Formen der Modalität (u.a. deontisch, epistemisch, volitiv etc.) differenziert werden. In dem sich an die theoretischen Ausführungen anschließenden empirischen Teil wird das Vorkommen von Modalwörtern in den schriftlichen Texten koreanischer Germanistikstudenten beschrieben und analysiert. Ein Fazit schließt den vorliegenden Beitrag ab. (Orig.).
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
Update2017/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code