Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

Trefferliste

AutorNohl, Arnd-Michael
TitelBe-Dingte Bildung?
Pragmatistische und empirische Überlegungen zur Bildung mit materiellen Artefakten.
QuelleAus: Miethe, Ingrid (Hrsg.); Müller, Hans-Rüdiger (Hrsg.): Qualitative Bildungsforschung und Bildungstheorie. Opladen u.a.: Budrich (2012) S. 227-245    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN978-3-86649-405-3; 3-86649-405-X
SchlagwörterBildung; Bildungstheorie; Bildungsprozess; Beobachtung; Empirische Forschung; Interview; Methodologie; Qualitative Forschung; Wahrnehmung; Lerntheorie; Gesprächsführung; Fallbeispiel; Pragmatismus; Deutschland-DDR
Abstract[Der Autor] setzt sich in seinem Beitrag [...] mit der Bedeutung von "Dingen" für den Sozialisations- bzw. Bildungsprozess auseinander. Auch für die erziehungswissenschaftliche Forschung, und dafür präsentiert [der Autor] überzeugende Fallbeispiele, stellen Dinge eine "Herausforderung" dar. [Der Autor] entwickelt in seinem Beitrag einen Zugang zur Gemengelage von Dingen und Menschen. Dabei geht es ihm darum, drei Aspekte dieser Gemengelage in den Blick zu nehmen: die erziehungswissenschaftlich relevante Praxis mit den Dingen, deren theoretische Durchdringung sowie auch ihre empirische Beobachtung. Als theoretischen Bezugspunkt greift er auf den amerikanischen Pragmatismus zurück, der ein reiches Begriffspotential bietet, um auch das Lernen und die Bildung mit Dingen zu beschreiben. (Orig.).
Erfasst vonDeutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update2013/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code