Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenTrautwein, Ulrich (Mitarb.)
InstitutionVodafone-Stiftung Deutschland
TitelLehre(r) in Zeiten der Bildungspanik.
Eine Studie zum Prestige des Lehrerberufs und zur Situation an den Schulen in Deutschland.
QuelleDüsseldorf: Vodafone-Stiftung Deutschland (2012), 59 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; grafische Darstellungen; Literaturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
SchlagwörterBefragung; Interview; Repräsentativstudie; Selbsteinschätzung; Soziale Herkunft; Bildungspolitik; Besoldung; Schule; Schulsystem; Durchlässigkeit; Lehrer; Lehrerausbildung; Schüler; Lernbedingungen; Motivation; Beruf; Berufswahl; Bewertung; Leistung; Deutschland
AbstractIn ganz Deutschland wird intensiv über den Bildungsstandort und die Qualität der Lehre an [den] Schulen diskutiert. Die Akteure kommen leider zu selten zu Wort. Sie sind es aber, die sich tagtäglich für die Schüler und ihren Bildungserfolg [im] Land einsetzen, die Lehrerinnen und Lehrer. Mit der vorliegenden Studie möchte [die Vodafone Stiftung Deutschland] einen Beitrag [dazu] leisten, der Lehrerschaft eine Stimme zu geben und einen Blick hinter die Kulissen [der] Bildungslandschaft [zu] werfen. [...] Was sind Motive, den Lehrerberuf zu ergreifen? Bereitet die Lehrerausbildung in Deutschland wirklich auf die Praxis vor? Haben die Lehrkräfte genügend Gestaltungsspielraum, um Ideen zu verwirklichen und auf die individuellen Anforderungen von Schülern einzugehen, oder werden diese Ansätze durch zu viel Bürokratie im Kern erstickt? Auf diese und weitere Fragen liefert [die] Studie Antworten und [...] ergänzt [damit] die bisherigen Aktivitäten der Stiftung [zur Förderung] einer chancengerechten und innovativen Bildung in [Deutschland]. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2013/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)