Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenKummer, Irmelaich; Winiger, Elisabeth
TitelVom Methodenmonismus zum Methodenpluralismus: Formen der Wandlung.
QuelleIn: Bulletin de la Commission Interuniversitaire Suisse de Linguistique Appliquée, (1982) 36, S. 99-113    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Grafiken; Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0251-7256; 0259-1383
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Methodik; Anfangsunterricht; Deutsch; Lektüre; Literatur; Fremdsprachenunterricht; Lesen
AbstractDie Autorinnen beschreiben den Methodenwandel, den sie zwischen 1968 und 1980 bei einem zweisemestrigen Intensivkurs "Deutsch fuer Anfaenger" an der Universitaet Bern beobachtet haben. Waehrend zunaechst ausschliesslich nach der audiovisuellen Methode unterrichtet wurde, kamen nach sechs Jahren das Lehrwerk "Deutsch 2000" sowie anderes Zusatzmaterial parallel zum Einsatz. Danach ging man zu einer Aenderung des Situationsbegriffes ueber, so dass nicht mehr die von der audiovisuellen Methode vorgegebene Situation, sondern die reale Situation des Lerners im Mittelpunkt stand, um schliesslich nach weiteren zwei Jahren das Potential der "Wirklichkeit" und das sprachliche Inbeziehungsetzen zu dieser Wirklichkeit noch zu erhoehen und weiter zu strukturieren. Diese Umschichtung, die aus der Sicht der Lehrer und Lerner kommentiert wird, bedingte die Veraenderung und Ausweitung der Interaktionsmuster vom methodenzentrierten zum lernerzentrierten Unterricht, vom Lernen als individuellem Prozess zum Lernen als sozialem Prozess und vom Unterricht ohne Metakommunikation zum metakommunikativ- orientierten Unterricht.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Bulletin de la Commission Interuniversitaire Suisse de Linguistique Appliquée" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code