Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorAlisch, Lutz-Michael
TitelWissenschaftstheoretischer Nichtfundamentalismus.
QuelleAus: Zlatkin-Troitschanskaia, Olga (Hrsg.): Stationen empirischer Bildungsforschung. Traditionslinien und Perspektiven. [Klaus Beck zum 70. Geburtstag gewidmet]. Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften (2011) S. 74-90
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-531-17984-5; 978-3-531-17984-1; 978-3-531-94025-0
DOI10.1007/978-3-531-94025-0_6
SchlagwörterEmpirische Pädagogik; Erziehungswissenschaft; Empirische Forschung; Begriff; Begriffsbildung; Logik; Wissenschaftstheorie; Wissenschaftsverständnis; Wissenschaftsdisziplin; Analyse; Diskurs; Forscher
Abstract[Der Beitrag] setzt [am] wissenschaftstheoretischen Standpunkt [Klaus Becks] an, der hier als wissenschaftstheoretischer Nichtfundamentalismus bezeichnet wird. Der Autor liefert Anregungen zur wissenschaftstheoretischen Fundierung der empirischen Pädagogik und zum Nachweis der Fruchtbarkeit wissenschaftstheoretischer Lösungen für genuine Forschungsprobleme. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2012/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)