Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenSeitz, Simone (Hrsg.); Finnern, Nina-Kathrin (Hrsg.); Korff, Natascha (Hrsg.); Scheidt, Katja (Hrsg.)
TitelInklusiv gleich gerecht?
Inklusion und Bildungsgerechtigkeit.
QuelleBad Heilbrunn: Klinkhardt (2012), 311 S.    Verfügbarkeit 
Beigabengrafische Darstellungen; Literaturangaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Rezension
Sprachedeutsch; englisch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-7815-1847-7; 978-3-7815-1847-6
SchlagwörterDemokratische Bildung; Empirische Forschung; Evaluation; Forschung; Bildungschance; Soziales Milieu; Autismus; Einstellung (Psy); Bildungsbiografie; Soziale Benachteiligung; Bildungssystem; Bildungspolitik; Bildungsangebot; Eltern; Kind; Kleinkind; Frühkindliche Bildung; Frühpädagogik; Schulpädagogik; Öffentliche Schule; Schulentwicklung; Integrationsklasse; Schulsozialarbeit; Grundschule; Lehrer; Interkulturalität; Differenzierung; Inklusion; Sprachförderung; Projekt; Gerechtigkeit; Menschenrechte; Berufsausbildung; Studiengang; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Förderschule; Hörbehinderung; Erfahrungsbericht; Integration; Kooperation; Professionalität; Behinderter; Jugendlicher; Baden-Württemberg; Berlin; Deutschland; Finnland; Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen; Österreich; Sachsen
AbstractIst ein inklusives Erziehungs- und Bildungssystem selbstredend ein gerechtes System? Ist Inklusion gar Ausdruck von Bildungsgerechtigkeit? Mit der Frage nach dem Verhältnis zwischen Inklusion und Bildungsgerechtigkeit nimmt der vorliegende Band eine alte und zugleich hochaktuelle Frage der Integrations- und Inklusionsforschung auf. Mit der gewählten Thematik soll kritisch auf mögliche verkürzte Lesarten der UN-Behindertenrechtskonvention aufmerksam gemacht werden; deutlich werden, dass eine strukturelle Umsetzung von Inklusion nicht fälschlich gleichzusetzen ist mit der Entwicklung inklusiver Qualität im Bildungswesen; die Aufmerksamkeit für Zusammenhänge mit Diskriminierungspraxen geschärft werden; zu engeren Verknüpfungen der Inklusionsforschung mit den Debatten um Interkulturalität und Bildungsgerechtigkeit angeregt werden und zugleich ein Diskursraum eröffnet werden zum weiteren gedanklichen Ausloten des Verhältnisses von Bildungsgerechtigkeit und Inklusion. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2012/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)