Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKaiser, Ulrike
TitelSamuel Beckett: "Krapp's last tape". Das Drama als dramatische Szene.
QuelleIn: Der fremdsprachliche Unterricht, 16 (1982) 62, S. 93-101    Verfügbarkeit 
BeigabenAnmerkungen; Literaturangaben
Sprachedeutsch; deutsche Zusammenfassung; englische Zitate
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2207
SchlagwörterSekundarstufe II; Didaktische Grundlageninformation; Drama; Wortschatz; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Interpretation
AbstractAls erste Dramenlektuere auf der Sekundarstufe Zwei eignen sich Einakter in besonderer Weise. An ihnen kann die szenische Darstellung eines dramatischen Konfliktes veranschaulicht werden und die Schueler koennen sich exemplarisch ein literaturwissenschaftliches Handwerkszeug erarbeiten, das ihnen den Zugang zu inhaltlich und sprachlich schwierigeren Dramen erleichtert. Das Einpersonenstueck "Krapp's last tape" von Samuel Beckett, bei dem das zu analysierende Problemfeld zudem noch dadurch reduziert wird, dass nur ein Charakter zu sich selbst in ein dramatisches Verhaeltnis tritt, wird exemplarisch im Hinblick auf vier vorgegebene Kriterien untersucht: "Die dramatische Szene 1. als visuell und akustisch wahrnehmbare Situation; 2. als gestisch und sprachlich vermittelter Zeitablauf; 3. als Darstellung eines Konfliktes; 4. als Sprachleistung". Konkrete methodische Hinweise sind ausgespart worden.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der fremdsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code