Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHill, Robert J.
TitelA dictionary of false friends.
QuelleLondon: Macmillan (1982), VIII, 319 S.    Verfügbarkeit 
ReiheMacmillan essential English dictionary series
BeigabenLiteraturangaben; Tabellen; Abkuerzungsverzeichnis; Glossar; Vokabular
Spracheenglisch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN0-333-27784-8
SchlagwörterLexik; Semantik; Synonymie; Falsche Freunde; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Nachschlagewerk; Wörterbuch
AbstractDieses Lexikon der "falschen Freunde" des Englischen (Kognaten, die trotz orthographischer und phonetischer Aehnlichkeit eine von der Zielsprache abweichende Bedeutung haben) besteht aus zwei Teilen. Im ersten sind die englischen Explicanda mit Hinweisen darauf versehen, was sie nicht bedeuten, gefolgt von den internationalen Autokennzeichen der Zielsprachenlaender (darunter Deutschland), fuer die solche Bedeutungsprobleme erwartet werden. Der zweite Teil gibt Auskunft darueber, wie die Woerter aus Teil 1 im Englischen tatsaechlich gebraucht werden. Die Eintragungen sind dort drei Wertigkeitsstufen zugeordnet, so dass dieses Lexikon, als Lernwoerterbuch genutzt, den Schueler zur allmaehlichen Beherrschung aller problemgeladenen Woerter des Englischen fuehrt und dabei die Reihenfolge "auesserst wichtig", "ziemlich wichtig", "weniger wichtig" eingehalten werden kann. Fuer den Erklaerungsteil des Woerterbuchs wurde auf die 2000 gebraeuchlichsten Woerter des Englischen zurueckgegriffen.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code