Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorGroene, Horst
TitelHoerspielarbeit im Unterricht der Sekundarstufe II unter Aspekten der Aussprache und Hoerverstehensschulung.
QuelleIn: Der fremdsprachliche Unterricht, 16 (1982) 63, S. 207-213    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Lautschrift
Sprachedeutsch; deutsche Zusammenfassung; englische Zitate
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2207
SchlagwörterHörspiel; Rundfunk; Sekundarstufe II; Gymnasium; Didaktik; Didaktische Grundlageninformation; Unterrichtsmaterial; Literatur; Ausspracheschulung; Fremdsprachenunterricht; Hörverständnis; Englisch
AbstractGerade in der Oberstufe bietet die Behandlung von Hoerspielen die Moeglichkeit einer intensiven Schulung des Hoerverstehens und der Aussprache. Dabei kann man zwischen Hoerspielen im engeren Sinne - das sind literarische Originalhoerspiele - und Hoerspielen im weiteren Sinne, worunter alle monologischen und dialogischen Texte auf Tontraegern verstanden werden, unterscheiden. Die ersten eignen sich eher zur Schulung des Hoerverstehens, der neben der Interpretation ein grosser Teil der Zeit eingeraeumt werden soll. Die letzteren koennen von den Schuelern in Gruppenarbeit aufgearbeitet werden, wobei sich nach der inhaltlichen Analyse die Erstellung einer eigenen Tonfassung durch die Schueler anbietet. Bei laengeren Hoerspielen empfiehlt sich der abwechselnde Einsatz von Tontraeger und Text.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der fremdsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code