Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorGuba, Karl
TitelGesellschaftsbild und Gesellschaftskritik im "Knigge".
QuelleIn: Praxis Geschichte, (1988) 4, S. 34-37    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0933-5374
SchlagwörterKnigge-Ratgeber; Umgangsform; Gesellschaft; Verhalten; Gymnasium; Sekundarbereich; Unterrichtsmaterial; Text; Absolutismus; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Bild; Adel; Emanzipation; Gesellschaftsbild; Gesellschaftskritik; Sozialstruktur; Wertorientierung; 18. Jahrhundert; Aufklärung (Epoche); Neuzeit; Materialsammlung; Bürgertum; Knigge, Adolph Freiherr von; Deutschland-BRD
AbstractAnhand des - faelschlicherweise auf ein "Benimmbuch" reduzierten - "Knigge" sollen ein differenziertes Bild der Sozialgesellschaft sowie die Abhaengigkeit eines solchen Bildes vom Betrachterstandpunkt verdeutlicht werden. Gleichzeitig soll es eine Einfuehrung in die Gedanken der Aufklaerung ermoeglichen. Aus dem Inhaltsverzeichnis laesst sich bereits die Sozialstruktur der Gesellschaft ablesen, vertieft wird sie durch die - im wesentlichen buergerliche - Zielgruppe. Verhaltensregeln werden aufgefaechert (buergerliche Werte/ hoefisch-weltmaennisches Gebaren), auch wird der Knigge in die Tradition von Verhaltensratgebern gestellt - sowohl in die von "Fuerstenspiegeln" als auch in die der danach erschienenen Etikettenbuecher. Letztlich wird der "Knigge" als eine Kritik an der hoefischen Gesellschaft gesehen und Perspektiven fuer Wertediskussionen in einer pluralistischen Gesellschaft werden angesprochen. Ausfuehrliche Textauszuege aus dem "Knigge" sind dem Aufsatz beigefuegt. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Gesellschaftsbild und Gesellschaftskritik im Absolutismus.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geschichte" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code