Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorGrothaus, Rainer
TitelKopf-Heide und Stadt-Heide. Wahrnehmungswandel als Gestaltungsaufgabe.
QuelleIn: Kunst + Unterricht, (1988) 124, S. 36-40    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0023-5466; 0170-6225; 0931-7112
SchlagwörterBildung; Bewusstsein; Wahrnehmung; Schuljahr 07; Schuljahr 11; Sekundarbereich; Unterrichtseinheit; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Natur; Idylle; Text; Landschaft; Ästhetik; Ästhetische Bildung; Kunst; Utopie; Veränderung
AbstractZiel ist die kognitive Erfassung eines historischen Wahrnehmungswandels, der zugleich eine Aesthetisierung bedeutet. Am Beispiel der Heidelandschaft wird dies exemplarisch gezeigt. Nach der Darlegung der Bedeutung der Heidelandschaft im 20. Jahrhundert als Symbol einer rueckwaertsgewandten Utopie und des sozialen Kontexts wird gezeigt, wie die Schueler das Problem der Aesthetisierung selbst erarbeiten koennen. Die Gestaltungsaufgabe lautet: Bewusstmachen des historischen Prozesses der Idylisierung der Heidelandschaft. Vorschlaege von Schuelern zu dieser Aufgabe werden aufgelistet. Zahlreiche Textauszuege ab 1800 bieten Diskussionsmaterial an. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Heidelandschaft.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Kunst + Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code