Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorJanssen, Willfried
TitelTierspuren.
QuelleIn: Unterricht Biologie, 13 (1989) 150, S. 4-13    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5260
SchlagwörterFotografie; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Biologie; Tierspur; Zoologie; Bestimmung; Grafische Darstellung
AbstractUnter Tierspuren werden hier die Zeichen der aktuellen Anwesenheit einer Tierart verstanden. Die Vielfalt der Spuren ist in einer tabellarischen Uebersicht dargestellt und ist hauptsaechlich auf die Aktivitaeten von Saeugetieren, Voegeln, Insekten und Spinnen zurueckzufuehren. Naeher erlaeutert werden Spuren durch Fortbewegung, Rupfungen und Mauserfedern, Haare und Abwurfstangen, Gewoelle und Duftspuren. Zur Ermittlung der Wilddichte und damit zur Verringerung von landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Wildschaeden wird nach wie vor auch die Methode der quantitativen Spurenanalyse herangezogen. Im Biologieunterricht koennen aufgrund von Tierspuren Rueckschluesse auf morphologische Merkmale und Verhaltensweisen der Tiere gezogen werden.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterricht Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code