Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHorst, Uwe
Titel"Rueben und Sauerkraut ass er gerne. wie die Herren das Fleisch vom Wild".
QuelleIn: Geschichte lernen, 2 (1989) 11, S. 46-51    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0933-3096
SchlagwörterSekundarbereich; Unterrichtsmaterial; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Kulturgeschichte; Mittelalter; Ernährung; Bild; Backen; Kochen; Kochrezept; Materialsammlung
AbstractMit Bezug auf den Inhalt zweier zeitgenoessischer Bilder werden Informationen zu dem Thema Ernaehrung im Mittelalter gegeben. Dabei wird deutlich, dass Quantitaet und Qualitaet der Mahlzeiten zu dieser Zeit als Symbol von Macht und Reichtum zu werten waren. Dargestellt werden die Herrenspeise und die Bauernspeise. Neben methodischen Hinweisen sowie Arbeitsaufgaben findet sich im Anhang eine kleine Auswahl mittelalterlicher Rezepte zum praktischen Erproben in der Schulkueche. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Ernaehrung als Statussymbol im Mittelalter.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geschichte lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code