Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHerschon, Jean-Claude
TitelLe passion de Jean-Paul Marat. Civilisation.
QuelleIn: Reflet, (1989) 30, S. 37-43    Verfügbarkeit 
Sprachefranzösisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
SchlagwörterSekundarbereich; Unterrichtseinheit; Arbeitsblatt; Authentisches Lehrmaterial; Unterrichtsmaterial; Text; Textinterpretation; Französisch; Französische Revolution; Bild; Bildbeschreibung; Lied; Gerichtsentscheidung; Nekrolog; David, Jacques-Louis; Marat, Jean Paul
AbstractJean Paul Marat und die Umstaende seiner Ermordung durch Charlotte Corday sind durch verschiedene Umstaende in mythische Dimensionen entrueckt. Das von J. L. David gemalte Bild des toten Marat in der Badewanne mit seinen An klaengen an die Grablegung Christi gehoert dazu. Es steht im Mittelpunkt einer Unterrichtseinheit zur Person Marats, die ausserdem noch eine von dem Montagnard Tarteron gedichtete Hymne aus Anlass der Beerdigungsfeierlichkeiten und den offiziellen Freispruch Marats vom Vorwurf der Voklksverhetzung vom 24. April 1793 als authentische Zeitdokumente zugrundelegt. Der Autor der Unterrichtseinheit kehrt jedoch die Chronologie der Ereignisse um, so dass erst im Nachhinein fuer die bekannten Ereignisse eine Motivation geliefert wird. Dem Lehrer gibt er jeweils eine erschoepfende Liste von Fragen und Aufgabenaufstellungen zu Bild und Texten an die Hand. In einem Anhang werden die Antworten gedruckt. Das Bild von David ist grossformatig wiedergegeben, die Begraebnishymne in Handschrift und Uebertragung. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Der Tod Jean-Paul Marats als Kriminalstueck.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code