Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHenze, Dietmar
TitelDavid Livingstone (1813-1873). Bahnbrechender Entdecker u. Erforscher im zentralen trop. Suedafrika.
QuelleIn: Praxis Geographie, 18 (1989) 3, S. 44-46    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-5178
SchlagwörterForschungsreise; Sachinformation; Reisebericht; Erdkunde; Historische Geografie; Geschichte (Histor); Reise; 19. Jahrhundert; Neuzeit; Livingstone, David; Südafrika (Staat)
AbstractDrei grosse Forschungsreisen im zentralen tropischen Suedafrika liessen Livingstone zum bahnbrechenden Entdecker dieser Suedregionen werden. Seine Entdeckungszuege (1841-1856; 1858-1864; 1865-1873) bildeten die Grundlage fuer eine erste brauchbare Karte, die mit zeitgenoessischen Fehlurteilen brach und die Beckenlandschaften mit randlichen Gebirgsabschluessen als Charakteristikum hervorhob. Die erste Reiseroute fuehrte von Kapstadt durch das Landesinnere bis zur Atlantik- Kueste (Loanda), von wo aus Livingstone 1854- 56 die erste wissenschaftliche Durchquerung Afrikas unternahm. Die zahlreichen Entdeckungen und Entschleierungen dieser und seiner beiden darauffolgenden Forschungsreisen (Laeufe vieler Fluesse; Entdeckung von Seen u. a.) sind durch Eigenveroeffentlichung ueberliefert, und ein Textauszug aus dem zweibaendigen Werk "Missionsreisen und Forschungen in Sued-Afrika" dokumentiert die Entdeckung der Victoria-Faelle.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geographie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code