Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHaberland, Detlef
TitelEngelbert Kaempfer (1651-1716). Der erste dt. Japan- Klassiker.
QuelleIn: Praxis Geographie, 18 (1989) 3, S. 19-23    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-5178
SchlagwörterForschungsreise; Sachinformation; Landkarte; Reisebericht; Text; Erdkunde; Historische Geografie; Geschichte (Histor); Bild; 17. Jahrhundert; Neuzeit; Kaempfer, Engelbert; Japan
AbstractDie Folgen der Entdeckungen hatten zu einer Verschiebung des Schwergewichts von den europaeischen Binnenmeeren zum Ozean sowie zu einer enormen Steigerung des Welthandels gefuehrt, der gegen Ende des 17. Jahrhunderts, als Kaempfers Erd- und Voelkerkunde Persiens und Japans zu einer Erweiterung des geistigen Gesichtskreises ganz Europas beitrugen, von Holland (Ost- und Westindische Kompanie) und Portugal dominiert wurde, waehrend Deutschland eine untergeordnete Rolle spielte. Die Forschungen Kaempfers, als Sekretaer bzw. Chirurg in den Diensten Schwedens und der Niederlande, vermittelten bis in das 20. Jahrhundert hinein Impulse. Exemplarische Textstellen aus seinen beiden Werken dokumentieren Momente seiner Persien- und der auf Umwegen nach Japan fuehrenden Reisen. Insbesondere wegweisend und forschungsanregend wurde die Arbeit Kaempfers "Zur Geschichte und Beschreibung von Japan", und die Tatsache, dass nach einer Verschaerfung der Gesetze zur Landesabsprerrung von 1639 nur chinesische und hollaendische Schiffe Japan anlaufen durften, ermoeglichte es Kaempfer als Arzt der hollaendischen Faktorei zum "groessten deutschen Reisenden des 17. Jahrhunderts" zu avancieren.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geographie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code