Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHauff, Mechthild
TitelDie Frau in der tuerkischen Gesellschaft.
QuelleIn: Praxis Geographie, 19 (1989) 11, S. 34-36    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-5178
SchlagwörterRollenverhalten; Soziale Rolle; Frau; Frauenrolle; Sekundarbereich; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Text; Erdkunde; Sozialgeografie; Sozialer Wandel; Industrialisierung; Grafische Darstellung; Materialsammlung; Türkei
AbstractIn einer sich industrialisierenden Gesellschaft wie der Tuerkei ist die Stellung der Frau als im wesentlichen soziale Kategorie aeusserst heterogen. Die Entfaltung und Realisierung der Frauenrollen wird nicht nur durch die Gegensaetzlichkeit verfassungsverbriefter Gleichstellung einerseits und islamischer Tradition andererseits bedingt, sondern auch durch Komplementaritaet zu jeweiligen soziooekonomischen Einflussfaktoren, die sehr disparitaer sind. Unterschiedliche Formen der Sozialisation, der Arbeitsteilung, der Geltendmachung von Tradition, kurz: der objektiv- strukturellen Anforderungen, fuehren zu unterschiedlichen Frauenrollen in Staedten und laendlich-peripheren Regionen, wo allerdings traditionelle Domaenen der Maenner migrationsbedingt zunehmend relativiert werden: die spaeter nachfolgenden Frauen muessen ihr Funktionsspektrum erweitern, und Rollenstereotype werden zunehmend aufgeweicht. Sechs Geschlechterrollen und -charaktere werden ausgegrenzt: - die ostanatolische Baeuerin in strukturell unveraenderten Doerfern, - die Baeuerin in strukturell veraenderten Doerfern der mittleren und westlichen Tuerkei, - Frauen in Kleinstaedten, - Gecekondu-Frauen, - die Mittelschicht-Frauen der Stadt, - die Frauen der intellektuellen Oberschicht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Frau in der tuerkischen Gesellschaft.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geographie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code