Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorGerster, Hans-Dieter
TitelDie Null als Fehlerquelle bei den schriftlichen Rechenverfahren.
QuelleIn: Grundschule, 21 (1989) 12, S. 26-29    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0533-3431
SchlagwörterGrundschule; Primarbereich; Sachinformation; Mathematik; Null; Rechenverfahren; Zahlbegriff
AbstractDie Haeufung von Fehlern im Zusammenhang mit schriftlichen Rechenoperationen mit Null kann verursacht werden durch Defizite des Unterrichts, fehlerhafte Vorstellungen von der Bedeutung der Null oder Schwierigkeiten beim Rechenverfahren selbst. Als Vorbeugung gegen solche Fehler empfiehlt sich gesondertes Behandeln von Aufgaben mit kritischer Problemstellung, sofortiges Kontrollieren bei Uebungsaufgaben und das Durchfuehren von Rechenproben. Um Fehlerquellen bei allen 4 Grundrechenarten zu vermeiden, sollte die Null von vornherein als eine Zahl eingefuehrt werden, mit der gerechnet werden und die Ergebnis sein kann.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Grundschule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code