Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBonfranchi, Riccardo
TitelDie Anlehre - eine bundeseinheitlich geregelte Berufsausbildungsform fuer Lernbehinderte in der Schweiz.
QuelleIn: Zeitschrift für Heilpädagogik, 38 (1987) 12, S. 897-901
PDF als Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0513-9066
SchlagwörterBerufsausbildung; Berufsbildung; Anlernberuf; Berufsbild; Sonderpädagogik; Alternative; Bildungspolitische Schrift; Behinderter; Lernbehinderter; Schweiz
AbstractDer Bericht informiert ueber die Anlehre, eine geregelte berufliche Ausbildungsform in der Schweiz, die speziell fuer die Beduerfnisse lernbehinderter Schueler eingerichtet wurde. Die Anlehre ist mit zwei Jahren Dauer kuerzer und vermittelt weniger theoretische Kenntnisse als eine Berufslehre. An einem Tag in der Woche erhalten die Schueler Unterricht in der Berufsschule, in den Bereichen Allgemeinbildung (4 Stunden), Berufskunde (3 Stunden) und Sport (1 Stunde). Das Ausbildungsprogramm selbst wird vom jeweiligen Betrieb individuell festgelegt. Die Anlehre schliesst mit dem Erhalt eines anerkannten Ausweises ab. Zur Konkretisierung werden einige Berufsbilder aus den Bereichen Holz, Nahrungsmittel, Metall und Bau, in denen bisher Anlehren durchgefuehrt wurden, kurz dargestellt.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code