Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenFedra, Dieter; Schoen, Lutz
TitelSinneswahrnehmungen und Physik.
QuelleIn: Physik und Didaktik, 17 (1989) 2, S. 104-123    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-8515
SchlagwörterPsychologie; Sinneseindruck; Sinnespsychologie; Sinnestäuschung; Wahrnehmungspsychologie; Sachinformation; Fotografie; Physik; Grafische Darstellung
AbstractZwischen subjektiver Wahrnehmung und physikalischer Interpretation treten gelegentlich Widersprueche auf, die auf unterschiedliche Zielsetzungen von Sinneswahrnehmung und physikalischem Denken zurueckzufuehren sind. So wird von Kindern ein Schornstein auf einem Dach oft schief gesehen, die Wurfbahn asymmetrisch, das Licht der Sonnenstrahlen divergent, nicht parallel, und Styropor warm, Eisen kalt empfunden. Ausfuehrliche Eroerterungen dieser Phaenomene zeigen, dass Sinnestaeuschungen sich im allgemeinen aufloesen, wenn die aeusseren Ursachen der Wahrnehmung genauer ueberdacht werden. Sinneswahrnehmungen auf Schuelerseite sollten ernst genommen und in Zusammenhang mit der Funktion der Sinne hinterfragt werden. Es empfihelt sich, Schuelern zu verdeutlichen, dass nahezu jedes Messverfahren seinen Ursprung in einer Sinneswahrnehmungen hat, haeufig sich jedoch so weit von dieser loesen muss, dass es gelegentlich zu Widerspruechen zwischen Wahrnehmung und Messung kommen kann.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Physik und Didaktik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code