Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorFauser, Peter
TitelWelche paedagogische Freiheit braucht die Schule?
QuelleIn: Grundschule, 21 (1989) 2, S. 45-49    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0533-3431
SchlagwörterPädagogische Freiheit; Autonomie; Schule; Grundschule; Primarbereich; Sachinformation; Freiheit
AbstractFreiheit ist ein Begriff der Aufklaerung und fordert den Gebrauch der Vernunft. Schule und Erziehung sollen die Entfaltung von Freiheit und Vernunft ermoeglichen. In diesem Sinne ist paedagogische Freiheit kein Abwehrbegriff fuer Lehrer, sondern eine Aufgabe der Schule (und zwar aller Schulen, da es keine spezifische Freiheit der Grundschule gibt), die Offenheit des Lernens zu sichern und paedagogische Willkuer zu verhindern. Allerdings setzen die Schulbehoerden dem freien Lernen eindeutig Grenzen. Die Personalitaet des Lehrers und die rationale Gestaltung des Unterrichts muessen oeffentlicher Kontrolle zugaenglich sein. Unterrichtsbesuche sind dafuer kaum geeignet. Die staatliche Administration sollte sich auf die Rechtsaufsicht beschraenken, die Kultivierung des persoenlichen Stils eines Lehrers ist ein wesentlicher Aspekt des Unterrichts. Die Autonomie der Schule sollte moeglichst gewaehrleistet sein, insbesondere die der Grundschule, da der fruehe Uebergang der Kinder in andere Schulformen die Entfaltungsmoeglichkeiten einschraenkt.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Grundschule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code