Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorGellner, Winand
TitelDer Konflikt um die Neuordnung des Rundfunkwesens. Eine Fallstudie.
QuelleIn: Politische Bildung, 21 (1988) 3, S. 46-58    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0554-5455
SchlagwörterMassenmedien; Medienpolitik; Rundfunk; Sachinformation; Satellitentechnik; Politische Bildung; Sozialkunde; Struktur; Deutschland-BRD
AbstractDer Neuordnung des Rundfunkwesens mit dem 1987 in Kraft getretenen Staatsvertrag ging eine ueber siebenjaehrige Diskussion voraus, die nicht so sehr von medien- sondern ueberwiegend von machtpolitischen Interessen getragen wurde. Die Positionen waren zunaechst die ausschliessliche Beibehaltung des oeffentlich- rechtlichen Rundfunksystems von seiten der SPD und Gruenen sowie die Etablierung privater Rundfunkanbieter von seiten der CDU/CSU. Durch die Einfuehrung neuer Informations- und Kommunikationstechniken und die Abloesung der sozialliberalen Koalition in Bonn mussten SPD und Gruene ihre Vorstellungen aufgeben und an einem Konsens mitwirken. Kernpunkte des Staatsvertrages sind die Bestands- und Entwicklungsgarantie fuer die oeffentlich- rechtlichen Anstalten, die Regelung der Finanzierung ueber Gebuehren und Werbung, die Kanalverteilung des Direktsatelliten TV-Sat sowie Programmgrundsaetze fuer die privaten Anbieter.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Politische Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code