Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBrettschneider, Wolf-Dietrich
TitelZur Entwicklung der Sportspiele. Bestandsaufnahme u. Perspektiven.
QuelleIn: Sportunterricht, 38 (1989) 1, S. 18-25    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-2402
SchlagwörterGesellschaft; Individualisierung; Sachinformation; Ballsport; Rückschlagspiel; Sport; Sportspiel; Entwicklung; Grafische Darstellung
AbstractIm Bereich der Sportspiele gibt es unuebersehbare Entwicklungslinien, die neben einer Binnendifferenzierung des Sports in toto (koexistierende und konkurrierende Sportkonzepte und - modelle) demographische Merkmale der Sportler und eine Veraenderung des Sportspielkanons (Erosion konventioneller zu Gunsten der Sportspiele Tennis, Squash u. s.) enthalten. Zwischen die Analyse von Veraenderungsfaktoren und eine behutsame Prognose auf der Basis gegenwaertiger Entwicklungstrends sind gesellschafts- und zivilisationstheoretische Reflexionen zu schieben, fassbar in Schlagworte wie Individualisierungsschub, Koerper- und Gesundheitsbewusstsein, Wertewandel. Zivilisationstheoretisch werden Sportspielpraeferenzen in Zusammenhang gebracht mit einem zunehmenden Mass an Verhaltensregulierung und -kontrolle, einhergehend mit Selbstdisziplin und koerperlicher Distanziertheit. Gesellschaftstheoretisch hat die wachsende Freiwilligkeit, Austauschbarkeit und Impermanenz der Wir-Beziehungen die Ansprueche an Sportspielkonzepte, die Einordnungsbereitschaft geaendert. Individualisierung findet sich zum einen in der Freiwilligkeit kulturellen Konsums, Auswahl sozialer Beziehungen, aber auch in der Erprobung neuer Lebensentwuerfe. Aus diesen Entwicklungstrends laesst sich ableiten, dass, im Gegensatz zu Fuss-und- Handball, Tennis und Squash einen Aufwaertstrend erleben werden.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sportunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code