Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenBlotevogel, Hans H.; Deilmann, Benedikt
Titel"World Tourist Center" Oberhausen. Aufstieg u. Fall d. Planung e. Megazentrumes.
QuelleIn: Geographische Rundschau, 41 (1989) 11, S. 640-645    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0016-7460
SchlagwörterPlanung; Sachinformation; Projekt; Erdkunde; Regionalplanung; Stadtplanung; Großstadt; Einzelhandel; Raumplanung; Freizeitzentrum; Einkaufszentrum; Deutschland-BRD; Nordrhein-Westfalen; Oberhausen; Ruhrgebiet
AbstractGemessen an den ersten Einkaufszentren im Ruhrgebiet vor nunmehr 25 Jahren war das von einer kanadischen Investorengruppe geplante Shopping- Center in Oberhausen von schier unvorstellbaren Ausmassen. Auf einer Flaeche von 100 ha sollte ein multifunktionales Zentrum mit einer Nutzflaeche von 675000 Quadratmetern geschaffen werden, das folgende Nutzungsbereiche beherbergt: Tagungs-, Ausstellungs-, Hotel-, Einkaufs- und Buerocenter. Das mit einem Investitionsvolumen von 5 Mrd. DM angegebene Projekt sollte einen grossen Beschaeftigungseffekt auf die gesamte Region erzielen. Waehrend der Planungs- und Beratungsphase schreiben die Ausfuehrungen des Baugesetzbuches vor, die von der Gemeinde erstellten Bebauungsplaene mit den Zielen der Raumordnung und Landesplanung in Einklang zu bringen. Mehrere Gutachten nahmen zum Vorhaben Stellung; jene prognostizierten in erster Linie die Auswirkungen auf die Region. Kontrovers stellten sich hierbei der angenommene Einzugsbereich und die erwarteten Besucherzahlen dar. Abschliessend kam die nordrhein- westfaelische Landesregierung zu dem Entschluss, dem Projekt in der konzipierten Form nicht zuzustimmen, da sich aufgrund seines primaer regionalen Einzugsbereiches sowohl das zentraloertliche System des westlichen Ruhrgebietes als auch das Stadtgefuege von Oberhausen nachteilig veraendern wuerden.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geographische Rundschau" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code