Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorBeinke, Lothar
TitelAussichten von Maedchen in naturwissenschaftlich- technischen Bereichen.
QuelleIn: Schulmanagement, 20 (1989) 3, S. 20-22    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-8235
SchlagwörterEinstellung (Psy); Rollenverhalten; Neue Technologien; Sachinformation; Polytechnische Bildung; Ingenieurwissenschaft; Naturwissenschaften; Strukturwandel; Arbeitsmarkt; Berufschance; Berufspädagogik; Berufswahl; Mädchen
AbstractFamiliale, schulische und ausserschulische Sozialisationsprozesse bedingen eine distanzierte Einstellung der Frau zu mathematisch- naturwissenschaftlichen Phaenomenen. Dort, wo Frauen in naturwissenschaftlichen Bereichen beruflich taetig sind, ueben sie haeufig angelernte oder ungelernte Arbeiten aus. Frauen koennen in diesem Bereich jedoch dann erfolgreich sein, wenn sie sich den neuen Technologien stellen. Sie haben dort gute Chancen, weil in technikbezogenen Branchen eine Expansion von Arbeitsplaetzen stattfindet. Die Frauen muessen sich jedoch fruehzeitig auf die neuen Anforderungen einstellen. Der Prozess des Lernens und Umgehens mit neuen Technologien muss daher viel frueher einsetzen. Die Schule hat dabei eine entscheidende Bedeutung. Die Maedchen bewerben sich immer noch bevorzugt in kaufmaennischen Berufen. Sie verengen dadurch ihr Berufswahlspektrum, so dass daraus eine Benachteiligung erwaechst.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Schulmanagement" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code