Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenBaumanns, Karl; Baumanns, Ann C.
TitelKommunikatives und assoziatives Augenmass bei der mehrgliedrigen Addition.
QuelleIn: Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin, 11 (1989) 3, S. 13-14    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0930-696x
SchlagwörterSchuljahr 04; Schuljahr 05; Unterrichtsplanung; Arbeitsblatt; Unterrichtsmaterial; Addition; Grundrechenart; Mathematik; Mathematikunterricht; Rechnen; Geld; Sonderschule; Lernbehinderter
AbstractDas Kommutativgesetz besagt, dass man die einzelnen Posten einer Zahlenreihe vertauschen und das Assoziativgesetz, dass man sie wieder neu zusammenstellen kann. Beim Zaehlen von Geld z. B. kann man den Zaehlvorgang durch Beachtung der beiden Gesetze erleichtern. Als Lernziel sollen die Schueler beim Umtauschen von Geld in dreigliedrigen Additionsaufgaben jeweils den vollen Schein erkennen. Zu den Lernhilfen gehoeren Rechengeld und ein Arbeitsblatt (Kopiervorlage abgedruckt). Der Unterrichtsverlauf wird in 4 Lernschritten skizziert. Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit sind vorgesehen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Umgang mit Geld (Additionen).
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehrer-Journal. Sonderschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code