Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorAndresen, Ute
TitelLesen lernt man in der Schule.
QuelleIn: Pädagogik (Weinheim), 41 (1989) 2, S. 8-11    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0933-422x
SchlagwörterSubjektivität; Jugendbuch; Kinderliteratur; Grundschule; Primarbereich; Schüler; Lernen; Lernmotivation; Handlungsorientierung; Unterrichtsplanung; Lesebuch; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Literarische Erziehung; Sachtext; Leseerziehung; Lesekompetenz; Lesenlernen
AbstractVorgestellt werden kurz einige didaktisch-paedagogische Strategien, wie man in einem handlungsorientierten Unterricht, der auf die Beduerfnisse und individuellen Lernstrukturen der Schueler zugeschnitten ist, die Schueler zum Umgang mit Literatur motivieren kann. Eroertert werden die Funktionen der regelmaessigen Lese- Hausaufgaben und verschiedene spielerische Aktivitaeten, die zum einen die Schueler an das Buch heranfuehren, zum anderen das Lesenlernen guenstig beeinflussen. Neben Kinder- und Jugendbuechern geht es auch um das Lesen von Sachtexten. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Strategien zum Lesenlernen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogik (Weinheim)" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code