Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorWildt, Bea
TitelErinnerung an Tschernobyl. Schreiben im Unterricht.
QuelleIn: Päd. extra & demokratische Erziehung, 2 (1989) 6, S. 23- 28    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2495; 0933-7997
SchlagwörterFreinet-Pädagogik; Reformpädagogik; Angst; Schuljahr 09; Schuljahr 10; Sekundarstufe I; Unterrichtsprojekt; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Gedicht; Freies Schreiben; Kreatives Schreiben; Ethik; Maske; Tschernobyl
AbstractRichtlinien und Lehrplaene beruecksichtigen kaum das freie Schreiben in der Tradition der Schulreformbewegung und der Freinet-Paedagogik. Der kommunikationsorientierte Unterricht konzentriert sich auf problembezogene Textsorten, Kreativitaet und Phantasie finden nur wenig Beachtung. Nun muss produktives Schreiben nicht Rueckzug in die Subjektivitaet bedeuten. Dies zeigt ein literarisches Experiment, in dem Assoziationsketten zur Reaktorkatastrophe in Tschernobyl in lyrische Texte umzusetzen waren. Die lyrische Produktion wird zur Auseinandersetzung mit den eigenen Aengsten. In einem weitern Schritt werden die Erlebnisinhalte aus den Gedichten koerperlich in Gesten ausgedrueckt. Fuer das Gedicht wurde die Schminkmaskierung gewaehlt. Dabei stellte sich heraus, dass gerade das Schminken von visuellen Schablonen bestimmt ist. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schreiben.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Päd. extra & demokratische Erziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code