Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorWilkening, Fritz
TitelDas mehrperspektivische Modell der Technikdidaktik.
QuelleIn: Die Arbeitslehre - Arbeiten + lernen, 11 (1989) 63, S. 4-7    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0176-3717
SchlagwörterMehrperspektivischer Unterricht; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Polytechnische Bildung; Technikunterricht; Konzeption
AbstractBei diesem Artikel geht es um die Fortfuehrung der technikdidaktischen Diskussion in der Zeitschrift "a + l" ueber allgemeintechnologische und mehrperspektivische Konzepte fuer den Technikunterricht. Der Autor ist ein Vertreter des mehrperspektivischen Konzeptes, wobei als Hauptkonzepte weiterhin die fachspezifische und die gesellschaftsorientierte Position fungieren. In diesem Konzept "wird eine dialektische Verknuepfung antinomischer Bildungsaufgaben angestrebt und versucht, der Mehrdimensionalitaet technischer Bildung durch eine mehrperspektivische Betrachtungsweise zu entsprechen". Das Leitziel dieser Technikdidaktik ist: "Vermitteln einer an Humanitaet orientierten und durch kritische Reflexion begruendeten Handlungsfaehigkeit in technisch gepraegten Lebenssituationen". Die Lebensbereiche sind aufgegliedert in Haushalt, Betrieb, Oeffentlichkeit und Freiheit. Als Fachgebiete werden genannt: Bautechnik, Maschinentechnik, Produktionstechnik, Energietechnik, Informationstechnik und Textiltechnik.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Die Arbeitslehre - Arbeiten + lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code