Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenHradil, Stefan; Behrens, Johann; Jungbauer-Gans, Monika; Gross, Christiane; Bolte, Gabriele; Kohlhuber, Martina; Peter, Richard; Helmert, Uwe; Schorb, Friedrich; Janßen, Christian; Grosse Frie, Kirstin; Dinger, Hanna; Schiffmann, Lars; Ommen, Oliver; Siegrist, Johannes; Dragano, Nico; Knesebeck, Olaf von dem; Abel, Thomas; Abraham, Andrea; Sommerhalder, Kathrin; Lampert, Thomas; Richter, Matthias; Babitsch, Birgit; Müters, Stefan; Morfeld, Matthias; Schöfer, Ingmar; Razum, Oliver; Streich, Waldemar; Kroll, Lars E.; Erhart, Michael; Wille, Nora; Ravens-Sieberer, Ulrike; Giesecke, Johannes; Kunst, Anton E.; Rosenbrock, Rolf; Kümpers, Susanne; Altgeld, Thomas; Dür, Wolfgang; Fürth, Kristina; Griebler, Robert; Lehmann, Frank; Mielck, Andreas; Reisig, Veronika
Sonst. PersonenRichter, Matthias (Hrsg.); Hurrelmann, Klaus (Hrsg.)
TitelGesundheitliche Ungleichheit.
Grundlagen, Probleme, Perspektiven. 2., aktual. Aufl.
QuelleWiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften (2009), 485 S.
PDF als Volltext (1); PDF als Volltext (2)  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis (1)
Inhaltsverzeichnis (2)
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN978-3-531-16084-9
DOI10.1007/978-3-531-91643-9
SchlagwörterBildungsniveau; Soziale Umwelt; Soziale Ungleichheit; Lebenserwartung; Gesundheitsgefährdung; Gesundheitspolitik; Gesundheitsverhalten; Gesundheitszustand; Medizinische Versorgung; Soziale Schicht; Internationaler Vergleich; Auswirkung; Lebenslauf; Lebensweise; Prävention; Deutschland; Europa; Großbritannien
Abstract"Noch immer gilt: Wer arm, wenig gebildet und beruflich schlecht gestellt ist, wird häufiger krank und muss früher sterben. Wie aber kann dieser Zusammenhang zwischen sozialer Ungleichheit und Gesundheit erklärt werden? Welche Mechanismen und Prozesse liegen dem sozialen Gradienten in der Gesundheit zugrunde? Der Band bietet einen umfassenden Überblick über Theorien, Forschungsergebnisse und Implikationen für Politik und Praxis. Er führt in die aktuelle Diskussion soziologischer und gesundheitswissenschaftlicher Erklärungen gesundheitlicher Ungleichheit ein, stellt innovative empirische Ergebnisse vor, diskutiert methodische Herausforderungen und zeigt Möglichkeiten auf, den Zusammenhang zwischen sozialer Ungleichheit und Gesundheit zu verringern." (Autorenreferat, IAB-Doku) Inhaltsverzeichnis: Einführung Matthias Richter, Klaus Hurrelmann: Gesundheitliche Ungleichheit - Ausgangsfragen und Herausforderungen (13-33); Grundlage der Erklärung gesundheitlicher Ungleichheit - von der Makro- zur Mirkroebene Stefan Hradil: Was prägt das Krankheitsrisiko - Schicht, Lage, Lebenstil? (35-54); Johann Behrens: Meso-soziale Ansätze und die Bedeutung gesundheitlicher Unterschiede für die allgemeine Soziologie sozialer Ungleichheit (55-76); Monika Jungbauer-Gans, Christiane Gross: Erklärungsansätze sozial differenzierter Gesundheitschancen (77-98); Determinanten und Mechanismen gesundheitlicher Ungleichheit - klassische Erklärungsansätze Gabriele Bolte, Martina Kohlhuber: Soziale Ungleichheit bei umweltbezogener Gesundheit - Erklärungsansätze aus umweltepidemiologischer Perspektive (99-116); Richard Peter: Psychosoziale Belastungen im Erwachsenenalter - ein Ansatz zur Erklärung sozialer Ungleichverteilung von Gesundheit? (117-131); Uwe Helmert, Friedrich Schorb: Die Bedeutung verhaltensbezogener Faktoren im Kontext der sozialen Ungleichheit der Gesundheit? (133-148); Christian Janßen, Kirstin Grosse Frie, Hanna Dinger, Lars Schiffmann, Oliver Ommen: Der Einfluss sozialer Ungleichheit auf die medizinische und gesundheitsbezogene Versorgung in Deutschland (149-165); Aktuelle Perspektiven der Erklärung gesundheitlicher Ungleichheit Johannes Siegrist, Nico Dragano, Olaf von dem Knesebeck: Soziales Kapital, soziale Ungleichheit und Gesundheit (167-180); Nico Dragano, Johannes Siegrist: Die Lebenslaufperspektive gesundheitlicher Ungleichheit - Konzepte und Forschungsergebnisse (181-194); Thomas Abel, Andrea Abraham, Kathrin Sommerhalder: Kulturelles Kapital, kollektive Lebensstile und die soziale Reproduktion gesundheitlicher Ungleichheit (195-208); Gesundheitliche Ungleichheit im Lebenslauf Thomas Lampert, Matthias Richter: Gesundheitliches Ungleichheit bei Jugendlichen und Kindern (209-230); Brigit Babitsch, Thomas Lampert, Stefan Müters, Matthias Morfeld: Ungleiche Gesundheitschancen bei Erwachsenen - Zusammenhänge und mögliche Erklärungsansätze (231-251); Olaf von dem Knesebeck, Ingmar Schäfer: Gesundheitliche Ungleichheit im höheren Lebensalter (253-265); Querschnittsthemen gesundheitlicher Ungleichheit Oliver Razum: Migration, Mortalität und der Healthy-migrant-Effekt (267-282); Birgit Babitsch: Die Kategorie Geschlecht - Theoretische und empirische Implikationen für den Zusammenhang zwischen sozialer Ungleichheit und Gesundheit (283-299); Waldemar Streich: Vulnerable Gruppen - "Verwundbarkeit" als politik-sensibilisierende Metapher in der Beschreibung gesundheitlicher Ungleichheit (301-307); Methodische Herausforderungen Thomas Lampert, Lars E. Kroll: Die Messung des sozioökonomischen Status in sozialepidemiologischen Studien (309-334); Michae Erhart, Nora Wille, Ulrike Ravens-Sieberer: Die Messung der subjektiven Gesundheit - Stand der Forschung und Herausforderungen (335-352); Johannes Giesecke, Stefan Müters: Strukturelle und verhaltensbezogene Faktoren gesundheitlicher Ungleichheit - methodische Überlegungen zur Ermittlung der Erklärungsanteile (353-366); Anton E. Kunst: Herausforderungen bei der Beschreibung gesundheitlicher Ungleichheit in Europa - ein Überblick aktueller Studien (367-383); Methoden und Strategien zur Reduzierung gesundheitlicher Ungleichheit Rolf Rosenbock, Susanne Kümpers: Primärprävention als Beitrag zur Vermindug sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen (385-403); Thomas Altgeld: Gesundheitsförderung - eine Strategie für mehr gesundheitliche Chancengleichheit jenseits von kassenfinanzierten Wellnessangeboten und wirklungslosen Kampagnen (405-421); Wolfgang Dür, Kristina Fürth, Robert Griebler: Strategien der Schule zur Kompensation importierter und Reduktion intern erzeugter gesundheitlicher Unterschiede bei Kinder und Jugendlichen (423-439); Frank Lehmann: Kooperationsverbund zur Realisierung der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten in Deutschland (441-457); Andreas Mielck, Thomas Altgeld, Veronika Reisig, Susanne Kümpers: Quantitative Zielvorgaben zur Verringerung der gesundheitlichen Ungleichheit - Lernen von England und anderen westeuropäischen Staaten Forschungsmethode: Dokumentation; Metaanalyse; empirisch. (459-477).
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update2009/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)