Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorTempel, Rainer
TitelFrassspuren an Zapfen.
QuelleIn: Unterricht Biologie, 13 (1989) 150, S. 22-25    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5260
SchlagwörterSchuljahr 06; Schuljahr 08; Sekundarstufe I; Unterrichtseinheit; Arbeitsblatt; Unterrichtsmaterial; Biologie; Nadelbaum; Nagetier; Tierspur; Zoologie; Bestimmung
AbstractFrassspuren an Zapfen geben Aufschluss ueber die Tierarten, die hier nach Nahrung suchten. Genannt sind vor allem die typischen Frassspuren von Eichhoernchen, Maeusen und Voegeln. Die Schueler erarbeiten den Bau eines Zapfens, versuchen die Samen freizulegen und vergleichen die eigene Werkzeugbenutzung mit den natuerlichen Hilfsmitteln der Tiere. Anhand der arttypischen Frassbilder koennen auf einem Unterrichtsgang die Verursacher erkannt und das Erlernte in einem Schaukasten dargestellt werden. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Frassspuren an Zapfen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterricht Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code