Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSzagun, Anna-Katharina
TitelVersuch eines neuen Nachdenkens ueber einen alten Satz.
QuelleIn: Der Evangelische Erzieher, 41 (1989) 6, S. 565-585    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0014-3413
SchlagwörterUnterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Ökumenisches Lernen; Religion; Religionspädagogik; Umweltverschmutzung; Lebenswelt; Jugendlicher
Abstract"Denn wir muessen schon vom ersten Moment an praktische, nicht theoretische Christen formen, wenn wir wirkliche Christen haben wollen." Dieser Satz des beruehmten Paedagogen Comenius ist der Ausgangspunkt eines neuen Nachdenkens ueber die Gegenwart und moegliche Zukunft der Religionspaedagogik, das sich von persoenlichen Erfahrungen leiten laesst und deshalb auch als Diskussionsbeitrag aus subjektiver Perspektive verstanden wissen will. Vor dem Hintergrund der drohenden oekologischen Katastrophe und der weiterhin ungeloesten Probleme von Frieden und Gerechtigkeit in der Welt wird in 19 Thesen zur Lebenssituation und zum Lebensgefuehl heutiger Jugendlicher Stellung genommen. Ueber die Vermittlung des christlichen Glaubens und deren Fehlentwicklungen grundsaetzlich nachgedacht und Konsequenzen fuer die Religionspaedagogik gezogen, die in den Appell eines oekumenischen Lernens muenden, in dem der Zusammenhang von Glauben, individuellem Lebensvollzug und politischem Handeln neu eingeuebt werden soll.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Evangelische Erzieher" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code