Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchluß, Henning
TitelUnterricht in der DDR.
Die Geschichte einer Geschichtsstunde zum Mauerbau.
QuelleAus: Barkleit, Gerhard (Hrsg.); Kwiatkowski-Celofiga, Tina (Hrsg.): Verfolgte Schüler - gebrochene Biographien. Zum Erziehungs- und Bildungssystem der DDR. Dresden: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (2008) S. 43-58    Verfügbarkeit 
ZusatzinformationStudiendetails und Erhebungsinstrumente
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
SchlagwörterBildungsgeschichte; Schule; Video; Geschichtsunterricht; Staatsbürgerkunde; Indoktrination; DDR; Deutschland; Deutschland-Östliche Länder
AbstractSeit den 1970er Jahren wurden an der Berliner Humboldt-Universität Schulstunden in einem dafür eingerichteten Studio auf Video mitgeschnitten. Mit Hilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) können an der Berliner Humboldt-Universität ab sofort ca. 100 Unterrichtsmitschnitte restauriert und aufbereitet werden, die in einem heute nicht mehr gängigen 1-Zoll Format vorliegen und vom Zerfall bedroht sind. In einem von der Stiftung für Aufarbeitung geförderten Pilotprojekt wurden zunächst drei auf Video dokumentierte Geschichtsstunden digitalisiert; darunter eine, die 1977 mit einer Köpenicker Schulklasse aufgezeichnet wurde und die "Sicherung der Staatsgrenze am 13.8.1961" zum Thema hatte. Es ist gelungen, die Schüler und Lehrer des Mitschnittes zu identifizieren und zu interviewen. Gemeinsam mit dem FWU (Film in Wissenschaft und Unterricht) München und der Stiftung Aufarbeitung konnte das gesamte Material auf einer didaktischen DVD mit ausführlichem Hintergrundmaterial angereichert werden. Die an der Humboldt-Universität befindliche Sammlung ist in ihrer Art einzigartig. Zwar gibt es bislang eine Vielzahl von Schilderungen des DDR-Unterrichts, jedoch kaum filmisch dokumentierte Unterrichtsmitschnitte. In diesem Artikel wird an der exemplarischen Interaktionsanalyse eines Ausschnitts einer Unterrichtsaufzeichnung die Bedeutung des historischen Materials zur Forschung über die DDR-Pädagogik verdeutlicht.
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
Update2009/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code