Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorFiederlein, Friedrich M.
TitelWeisse Kreuzigung. Ein Beitr. zur Behandlung d. Judenverfolgung im III. Reich im (Kirchen-) Geschichtsunterricht im Fach kath. Religion d. SI.
QuelleIn: Lehren & lernen, 14 (1988) 6, S. 56-79    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-8294
SchlagwörterSekundarstufe I; Unterrichtseinheit; Unterrichtsmaterial; Text; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Bild; Antisemitismus; Judentum; Katholischer Religionsunterricht; Religion; Chronik; Novemberpogrom; Chagall, Marc
AbstractDie Geschichte der Juden ist wechselhaft, Phasen der Emanzipation des Judentums werden abgeloest durch Zeiten jahrelanger Verfolgung. Der Antisemitismus erreichte mit der sogenannten Reichskristallnacht einen Hoehepunkt. Unter dem Eindruck der Judenverfolgung im III. Reich malte Chagall das Bild "Weisse Kreuzigung". Er stellt den Gekreuzigten als Juden dar und versetzt das Geschehen ins 20. Jahrhundert. Anhand des Bildes koennen die Schueler nach den Gruenden der Judenverfolgung fragen. Die Interpretation wird ergaenzt durch Berichte ueber die Misshandlung juedischer Mitbuerger waehrend der Reichskristallnacht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Judenverfolgung im III. Reich.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehren & lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code