Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorFirnkees, Niko
TitelKeltische Helden, Barden, Geister und Frauen. Die ossian. Gesaenge im Musikunterricht d. gymnasialen Oberstufe.
QuelleIn: Zeitschrift für Musikpädagogik, 13 (1988) 43, S. 11-25    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-2830
SchlagwörterSekundarstufe II; Gymnasium; Schulnote; Sachinformation; Dichtung; Text; Bild; Harfe; Musik; Musikinstrument; Vertonung; Mythos; Kelte; Brahms, Johannes; Macpherson, James; Mendelssohn-Bartholdy, Felix; Schubert, Franz
AbstractDer Ossian-Mythos um den alten keltischen Barden erhielt im 18. Jahrhundert durch die Faelschungen des Schotten Macpherson enormen Auftrieb und regte die Phantasie von Dichtern und Gelehrten an. Der Autor gibt einen knappen Ueberblick ueber die historischen Wurzeln dieses Mythos, wobei er auch das typische Musikinstrument, die ossianische Harfe, beschreibt. Die musikalische Rezeption zeigt er an drei leicht zugaenglichen und fuer den Musikunterricht geeigneten Werken auf: Brahms "Darthulas Grabgesang" (6stimmiger Chor), Schuberts Lied "Lodas Gespenst" und Mendelssohns Orchesterouvertuere "Die Hebriden". Der Autor untersucht diese Stuecke, die er recht detailliert analysiert, auch auf ihre ossianischen Bezuege, kann diese jedoch bei Brahms und Schubert nur in Ansaetzen, bei Mendelssohn gar nicht finden. Weitere Werke unbekannterer Komponisten zum gleichen Gegenstand werden kurz charakterisiert.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Musikpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code