Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorSchuette, Sybille
TitelAnna und die Mathematik.
QuelleIn: Grundschule, 21 (1989) 12, S. 23-25    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0533-3431
SchlagwörterGeschlechtsspezifische Sozialisation; Geschlechterrolle; Mädchenförderung; Förderung; Grundschule; Sachinformation; Mathematik; Mathematikunterricht; Mathematisches Denken; Textaufgabe; Mädchen
AbstractDie Autorin begruendet das haeufig anzutreffende Desinteresse gerade der Maedchen an der Mathematik und die Schwierigkeiten im Umgang mit Rechenoperationen mit dem Fehlen von Realitaetsbezug und einsichtiger Sinngebung in der Konzeption des Mathematikunterrichts. Insbesondere fuer Maedchen wirken sich Leistungsdruck, Konkurrenz, Versagensaengste und durch ungeschicktes Lehrerverhalten hervorgerufene Selbstzweifel aeusserst demotivierend aus. Zielsetzung fuer einen ansprechenden Mathematikunterricht waere das Erzeugen eines echten Sachinteresses, die Herausforderung zu geistiger Aktivitaet, Vertiefung und Kontinuitaet. Gerade fuer Maedchen einsichtige Sinnzusammenhaenge waeren, dass mathematische Entdeckungsreisen geistiges Erlebnis und Herausforderung sein koennen und dass mathematische Zusammenhaenge Aufschluss geben ueber die "heutige Welt".
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Grundschule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code