Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorPfaff, Norbert
TitelWeisser Kragen, braunes Hemd? Arbeitslose Angestellte u. NS-Bewegung.
QuelleIn: Praxis Geschichte, (1989) 5, S. 14-19    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0933-5374
SchlagwörterSekundarbereich; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Text; Geschichte (Histor); Geschichtsunterricht; Nationalsozialismus; Partei; Sozialstruktur; Wahlverhalten; Arbeitslosigkeit; Weimarer Republik; Materialsammlung; NSDAP; Angestellter; Mitgliedschaft
AbstractSind die Arbeitslosen fuer den Aufstieg der NS-Bewegung verantwortlich? Ausgehend von dieser Frage werden einleitend die Auswirkungen der Arbeitslosigkeit auf die Arbeitslosen der fruehen dreissiger Jahre skizziert: neben psychosozialien Schwierigkeiten, Armut, Hunger, Wohnungsnot. Neuere Ergebnisse der Wahlforschung belegen im weiteren, dass nicht alle Arbeitslosen Waehler Hitlers waren, sondern insbesondere die arbeitslosen Angestellten verstaerkt die NSDAP bevorzugten. Ein Blick auf die Sozialstruktur der Partei, die SA und ihre Fuehrerschaft liefert weitere Belege fuer diese Tatsache. Motive fuer dieses Wahlverhalten werden in dem wirtschaftlichen Strukturwandel der 20er Jahre gesehen. Waren die Angestellten im Vergleich zur Arbeiterschaft urspruenglich eher priviligiert - in Bezug auf Verdienst, Arbeitsplatzsicherheit, Lebensstil usw. - so empfanden sie die hohe Arbeitslosigkeit der dreissiger Jahre als besonders niederschmetternd und entwuerdigend. Das beigefuegte Unterrichtsmaterial wird mit einigen Hinweisen kurz erlaeutert. Angaben zur konkreten Anwendung im Unterricht werden nicht gemacht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Arbeitslose Angestellte und NS- Bewegung.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geschichte" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code