Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorPetersmann, Brita
TitelLateinischer Wortschatz - Schatz der Nibelungen?
QuelleIn: Der altsprachliche Unterricht, 32 (1989) 5, S. 44-60    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0002-6670
SchlagwörterErinnerung; Gedächtnis; Psychologie; Sekundarbereich; Lernen; Lerntheorie; Anfangsunterricht; Unterrichtsmaterial; Lexikalische Einheit; Literaturunterricht; Passiver Wortschatz; Psycholinguistik; Semantik; Wortschatz; Übersetzung; Latein; Didaktische Erörterung
AbstractOftmals fuehrt nicht einfach mangelhafte Vokabelkenntnis zu mangelhaften Uebersetzungsergebnissen, sondern es fehlt an einer semantisch korrekten Vorstellung, was mit dem Lexem bezeichnet wird. Aufgezeigt wird nun, wie mit Hilfe der Gedaechtnispsychologie den Schuelern die semantisch richtige, dauerhafte Aneignung von Vokabeln erleichtert werden kann. Dabei wird sowohl auf die besonderen Gegebenheiten des Anfangs- als auch des Lektuereunterrichts eingegangen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der altsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code