Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMingirulli, Lorenzo
TitelDas Magnetfeld als reales Gebilde, ohne Feldlinien.
QuelleIn: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie, 37 (1989) 44, S. 9-15    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-5479
SchlagwörterSchuljahr 09; Sekundarstufe I; Gymnasium; Unterrichtseinheit; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Generator; Elektrizitätslehre; Induktion; Magnetisches Feld; Magnetismus; Physik; Transformator; Grafische Darstellung; Modell
AbstractEine Unterrichtseinheit zum Thema 'Magnetismus' wird vorgestellt, die das Magnetfeld als reales Gebilde betrachtet, ohne Feldlinien auskommt und als charakteristische Groesse die magnetische Feldstaerke H verwendet. Die mehrfach erprobte Einheit umfasst zwoelf Unterrichtsstunden, die Abfolge der hier vermittelten Lerninhalte ist dargestellt. Behandelt werden magnetische Grunderscheinungen, das Magnetfeld als Verbindung zwischen Magneten, stromdurchflossene Leiter, Materialien im Magnetfeld, Elektromagnet, Induktion, Generator, Tarnsformator und Supraleiter als magnetischer Werkstoff. Die Weiterfuehrung der Einheit ist skizziert, 22 Abbildungen liegen bei, die sich z. T. als Folienvorlagen eignen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Magnetismus.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code