Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMenzel, Wolfgang
TitelDie Monotonie der Saetze.
QuelleIn: Praxis Deutsch, 16 (1989) 94, S. 64-65    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5279
SchlagwörterSekundarstufe I; Gymnasium; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Grammatikunterricht; Konkrete Poesie; Lyrik; Satzbau; Satzglied; Stil; Text; Textinterpretation; Analyse; Interpretation
AbstractAnhand eines dichterischen Textes aus dem Bereich der konkreten Poesie wird exemplarisch gezeigt, auf welche Weise man durch einen produktiven Textumgang mit den Schuelern die stilistischen, syntaktischen und grammatischen Prinzipien eines lyrischen Textes erarbeiten kann. Einleitend werden diese Prinzipien am Beispiel des Textes kurz erlaeutert. Es folgt eine Auflistung der Lernziele sowie skizzierte Vorschlaege zur Realisierung des Themas im Unterricht. Hier werden anhand von Uebungen und Spielen Strategien gezeigt, die zum einen die Analyse der aeusseren Ordnung des Textes durch Bestimmung der Satzglieder, zum andern auch die Analyse der rezeptionsaesthetischen Funktion der syntaktischen Ordnung betreffen. Der Akzent liegt auf einem produktiven Textumgang, bei dem die Herstellung von Analogietexten und die szenische Erarbeitung des Gedichts im Mittelpunkt steht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Syntaktische Analyse eines Gedichts.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code