Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorMaeschig, Georg J.
TitelVulkanismus in der Westeifel.
QuelleIn: Praxis Geographie, 19 (1989) 10, S. 26-27    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-5178
SchlagwörterSekundarstufe I; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Text; Erdkunde; Physische Geografie; Regionalgeografie; Vulkanismus; Entstehung; Grafische Darstellung; Materialsammlung; Deutschland-BRD; Eifel
AbstractDie Materialien behandeln neben landschaftlichen und gewerblichen Indikatoren des Vulkanismus in der Westeifel zwei vulkanische Erscheinungsformen: Schlackenkegel und Maare. Der juengere Stand der Forschung nimmt Abstand von der traditionellen Vorstellung zeitlicher Entstehungsverschiebungen dieser beiden Formen des Eifelvulkanismus. Die genetische Annahme, wonach Maare ein Ergebnis der Beendigung vulkanischer Taetigkeit im Embryonalstadium beginnender Vulkanentstehung sind, scheint nicht mehr haltbar. Maare werden vielmehr auf eine Wasserdampfexplosion zurueckgefuehrt, hervorgerufen durch Kontakt zwischen Lavamassen und groesseren Wasseransammlungen in Tallagen, deren Transportwege dem aufsteigenden Magma als Schlote dienen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Vulkanismus in der Westeifel.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geographie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code