Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorLindemann, Helmut
TitelStrukturen von Lern- und Unterrichtsprozessen im experimentellen Chemieunterricht.
QuelleIn: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie, 37 (1989) 48, S. 20-27    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-5479
SchlagwörterSekundarstufe I; Lernen; Didaktik; Lehrmodell; Unterrichtsmethode; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Unterricht; Fachdidaktik; Chemie; Chemieunterricht; Grafische Darstellung
AbstractDie Artikulation des Chemieunterrichts hat sich an den genetischen, lern- und gestaltpsychologischen Erkenntnissen zu orientieren. Das entsprechende Unterrichtsverfahren muss daher folgenden Kriterien genuegen: Schaffung und Erhaltung einer Lernbereitschaft, Foerderung der Eigenaktivitaet beim Lernprozess, Ermoeglichung von Erfolgserlebnissen, Herstellung von Problemsiutationen als Ausgangspunkt des Lernprozesses und Ansprechen von Kopf, Herz und Hand. Daneben ist die Struktur des wissenschaftlichen Forschungsprozesses zu beachten. Diesen psychologischen und fachwissenschaftlichen Anforderungen wird das forschend- entwickelnde Unterrichtsverfahren gerecht. Damit kann der Chemieunterricht in folgende Denkstufen gegliedert werden: Problemgewinnung, Ueberlegungen zur Problemloesung, Durchfuehrung eines Loesungsvorschlages, Abstraktion der gewonnenen Erkenntnisse und Wissensicherung.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, Chemie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code