Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenKoppelmann, Gerd; Hensel, Norbert
TitelKinematische Veranschaulichung kollektiver Schwingungsphaenomene mit einem Mehrpendel-Modell.
QuelleIn: Physik und Didaktik, 17 (1989) 2, S. 154-163    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-8515
SchlagwörterExperiment; Unterrichtsmaterial; Freilandversuch; Bauanleitung; Atomphysik; Cooper-Paar; Festkörperphysik; Laser; Pendelversuch; Physik; Grafische Darstellung; Modell
AbstractEin einfaches Modell aus fuenf parallel schwingenden Pendeln ist beschrieben, das auf einen Tageslichtprojektor gestellt, kollektive Schwingungsphaenomene im Unterricht transparent zu machen erlaubt. Das Modell besteht im wesentlichen aus einer parallel ueber der Projektorplatte befestigten Kunstglaslatte, in die statistisch verteilt fuenf Loecher gebohrt sind, durch die die Enden der Pendelstangen ragen. Parallele Nuten in der Oberseite der Platte nehmen die duennen Pendelachsen auf. Wie detailliert erlaeutert, gestattet das Pendelmodell die Entwicklung von Modellvorstellungen zur Lichtemission angeregter Gasatome, zur Wirkungsweise eines Lasers, zum Verstaendnis von Quanten- Interferenzen des Lichts gewisser Atome und zur Veranschaulichung der Elektronen- Bewegung von Cooper-Paaren. Eine detaillierte Bauanleitung fuer das Modell liegt bei. Im Anhang sind weitere Modelle zur erzwungenen Lichtemission im Laser beschrieben - periodisches Eintauchen geeigneter Gegenstaende in Wasser -, die sich auch als Freihandversuch durchfuehren lassen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Selbst erstellbares Modell fuer Laser, Cooper-Paar und Quanten- Interferenzen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Physik und Didaktik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code