Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKlein, Thomas
TitelZum Verhaeltnis von Sprachgeschichte und Literaturgeschichte in der gegenwaertigen Mittelaltergermanistik.
QuelleIn: Der Deutschunterricht, 41 (1989) 1, S. 91-103    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0340-2258
SchlagwörterRezeption; Sachinformation; Deutsch; Literaturgeografie; Literaturgeschichte; Mittelhochdeutsch; Sprachgeschichte; Mittelalter; Germanistik; Wissenschaftsdisziplin; Kooperation; Mittelalterliche Handschrift
AbstractDas Mittelhochdeutsche droht die am schlechtesten erforschte Sprachperiode zu werden. Mit der Meinung, alles Wesentliche sei bereits erforscht, verlor sich besonders das Interesse am literarischen Mittelhochdeutsch. Fuer Sprach- und Literaturgeschichte sind Textgenese und Ueberlieferungsgeschichte gleichermassen interessant. Bei der raeumlich- zeitlichen Einordnung ist die Literaturgeschichte auf die Vorarbeit der Sprachhistoriker angewiesen. Zwar wird die Sprachgeschichte, wenn andere Quellen vorhanden sind, literarische Texte meiden, doch bei gleichsamen Primaerquellen ergibt sich eine Arbeitsueberschneidung. Auch wenn Erkenntnisziele und Methoden der Sprach- und Literaturgeschichte unterschiedlich sind, koennen doch aus der Zusammenarbeit beider Disziplinen neue Erkenntnisse erwachsen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Deutschunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code