Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorKarbaumer, Klaus
TitelWas, wie, wo, wann, warum? Gedanken zur Foerderung d. Fragehaltung.
QuelleIn: Pädagogische Welt, 43 (1989) 11, S. 489-491    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-8257
SchlagwörterDenkfähigkeit; Sekundarbereich; Lernmotivation; Lernverhalten; Frage; Unterrichtsgespräch; Unterrichtsmethode; Unterrichtsmaterial; Didaktische Erörterung
AbstractApathie und Uebersaettigung lassen sich beim Schueler abbauen, wenn die Fragehaltung entwickelt wird. Sie beruht auf dem Bestreben, mehr ueber die Welt und ueber sich zu erfahren. Sie ist beim Schueler unterschiedlich ausgepraegt. Voraussetzung fuer die erfolgreiche Entfaltung der Fragehaltung ist ein offenes und ehrliches Lehrerverhalten, bekanntes Unterrichtsmaterial, Situationen, die beim Schueler Betroffenheit ausloesen und das Aufgreifen wichtiger Grundfragen und Grundformen menschlichen Verhaltens. Dabei muessen Lehrer und Lerner wissen, dass es keine endgueltigen Wahrheiten gibt. Voraussetzung zur Entwicklung der Fragehaltung ist ferner ein epochaler Unterricht, der folgende Phasen durchlaufen muss: Sammlungs-, Sichtungs-, Ueberpruefungsphase und Einfuehrung des Neuen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogische Welt" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code